Reise - Musik im Oktober

Der Konzertverein Imst veranstaltet im Oktober vier Konzerte rund um das Thema Reise.

Termine:

Sa., 9.10., 19:30 Uhr, Agrarzentrum Imst: Purcells Barockoper Dido und Aeneas 

Sa., 16.10., 17 Uhr, Laurentiuskirche: 12 Photos-12Shapes, Vinzenz Gstrein und Ensemble, Konzert mit Ausstellung

Fr., 22.10., 19 Uhr, Johanneskirche: Benefizkonzert für die Orgellandschaft in Imst - Lukas Wegleiter, Orgel

Fr., 29. Okt., 19 Uhr, Orgelkonzert, Lisa Hummel, Kirchenmusikerin der Partnerstadt Rottweil

Eintritt je Konzert 16 Euro/12 Euro ermäßigt, Covid-Sicherheitsvorschriften und weitere Informationen siehe: www.konzertverein-imst.at

Wüstengebete

Konzertante Lesung am Mi., 27.10.,   um 20.15 Uhr, in der Michaelskapelle bei der Pfarrkirche. Komposition/Interpretation: Walter Tolloy (Gitarre); Markus Geyr (Saxophon, Okarina); Text: Hans Augustin

Der Charakter der Texte ist mehr spirituell den profan und ist ein pastoral-kulturelles Angebot für den Spätherbst.

Diese einstündige Produktion wurde bereits in der Spitals- und Jesuitenkirche (beide in Innsbruck) aufgeführt. Eintritt: Freiwillige Spenden

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Covid-Sicherheitsvorschriften.

Wassersegnung am Sa., 23.10.

„Imst schenkt Wasser“, einmal mehr kann man sich davon am Sa., 23.10., beim „Imster Brunnentag“ (beim Jungbrunnen am Vorplatz Pflegezentrum Imst-Gurgltal) überzeugen. Um 11 Uhr erfolgt die Segnung des Imster Wassers durch Pfarrer Franz Angermayer, mit Auflage, Musik und Wasserverkostung. Für Verpflegung ist 

bestens gesorgt.

Weltmissionssonntag, 24.10.

Der Pfarrgemeinderat, die Landwirtschaftliche Landes-lehranstalt Imst und die Eine-Weltgruppe laden am Sonntag der Weltkirche, 24.10., zum traditionellen Missionsessen in der Lehranstalt von 11 bis 14 Uhr recht herzlich ein. Neben dem bereits bewährten „Schnitzel“ gibt es diesmal auch wieder etwas Vegetarisches. 

Mit dem Reinerlös können wiederum verschiedene Missionsprojekte unterstützt werden. Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Covid-Sicherheitsvorschriften.

31.10., Nacht der 1 000 Lichter

Am So., 31.10., um 19:30 Uhr findet ein jugendgerechter Gottesdienst in der Pfarrkirche statt. Im Anschluss daran kann sich jeder beim Lichtermeer (mehrere Stationen übers Bergl, beginnend von der Pfarrkirche, Pestkapelle, Laurentius- und Johanneskirche, Pflegezentrum Imst-Gurgltal, Pfarrsaal) der Dekanatsjugendlichen von den Pfarren Imst, Tarrenz und Nassereith bis 22 Uhr auf Allerheiligen einstimmen.

Im Pfarrsaal werden Getränke ausgeschenkt.

 

 

Imst begrüßte am So., 12.9., offiziell den neuen Pfarrer. Bei einem feierlichen Gottesdienst am Widumparkplatz wurde von Dekan Paul Grünerbl an Pfarrer Franz Angermayer das Ernennungsdekret zum neuen Pfarrer von Imst und an Dr. Lorand Veress das Dekret als neuer Pastoralassistent für Imst und Tarrenz überreicht. Nach dem feierlichen Gottesdienst wurden beim Willkommensfest alle die gekommen sind zur Agape bzw. zu einer "kleinen Bewirtung" eingeladen. Ein herzliches Vergelt 's Gott "ALLEN" die zum Gelingen des Einstandes beigetragen haben!

Mein Abschied von Imst

Ich war jetzt 21 Jahre hier in Imst als Pfarrer tätig. Nun gehe ich in Pension und werde nach Innsbruck übersiedeln. Diese 21 Jahre waren für mich als Pfarrer eine sehr wertvolle Zeit. Ich bin 57 Jahre Priester, und ich kann redlichen Herzens sagen: Ich habe es immer gerne getan. Es ist mir auch gut gegangen, besonders hier in Imst. Ich werde mich am Sonntag, 29. August,  um 9 Uhr beim Gottesdienst verabschieden. Es fällt mir nicht leicht. Ich möchte mich bei allen sehr bedanken, die in irgendeiner Weise die Seelsorgsarbeit mitgetragen haben.

Wollte ich die Namen all derer aufzählen, dann wäre dies eine lange, ja sehr lange Liste. Allen sage ich ein herzliches Vergelt‘s Gott! Mir wurde auch sehr sehr viel Freundlichkeit erwiesen. Danke dafür! sage ich ganz laut.

Meine Bitte: Nehmt den neuen Pfarrer gut auf! Möge er sich hier wohl fühlen, wie mir es gegeben war!

Helft mit, dass das religiöse Leben hier in Imst weiterhin lebendig bleibt!

Ich wünsche Ihnen allen alles Gute, Gottes Segen, Gesundheit an Leib und Seele. Vergesst mich, bitte, nicht! Ich vergesse Imst sicherlich auch nicht.

Mit freundlichen Grüßen! Pfarrer Alois Oberhuber

Eine große Bitte

Für das Gebiet „Am Rofen 48-95 incl. Fabrikstraße“ suchen wir für ca. 25 Stk. Pfarrblätter eine(n) Wir bitten recht herzlich um eure Mithilfe! Auskünfte im Pfarrbüro, Tel. 66227.

 

Locherbodenwallfahrten

Jeden 11. des Monats von Mai bis Oktober. 19:30 Uhr Einstimmung , Rosenkranz und Marienlieder bei der Wallfahrtskapelle. Um 20 Uhr beginnt die Pilgermesse mit musikalischer Umrahmung. 
Die Nachtwallfahrten finden bei jeder Witterung statt. 
Die Pilger werden gebeten, die vorgegebenen Schutz- und Hygienemaßnahmen einzuhalten!

Die Pilgermesse mit Predigt hält:

 

Mo., 11.10.: Bischof MMag. Hermann Glettler, Diözesanbischof von Innsbruck

Kerzen "Totengruft-Muttergottes" und Pietá in der Pfarrkirche

Schöne, hochwertige Öllichter mit dem Motiv der „Totengruft-Muttergottes“ mit Textanhänger sowie "Pieta" sind zum Preis von  5,- bzw. 4,- in der Totengruft bzw. Pfarrkirche erhältlich.

Das Imster Pfarrblatt

für pfarrliche, seelsorgliche und kulturelle Mitteilungen. Der Unkostenbeitrag für 11 Ausgaben im Jahr beträgt € 5,-. Das Pfarrblatt wird von Pfarrmitgliedern im Stadtgebiet gratis zugestellt. Bei Versand zzgl. Porto. Muster nachfolgend!

Pfarrblatt September 2021 (Muster)
PfarrblattSeptember2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.5 MB

Anschrift/Kontakt:

 

Röm.-kath. Pfarr- und Dekanatsamt Imst Pfarrgasse 15

A 6460 Imst

 

Pfarrbüro Amtszeiten:

Montag bis Donnerstag:

8:30 - 11:30h / 13 - 16:30h

Freitag: 8:30 - 11:30 Uhr

 

Telefon: +43 (0)5412 66227 FAX: DW -14 

Email: pfarre.imst(@)cni.at (Sekretär Peter Röck)

 

Pfarrer Franz Angermayer:

DW -12 / DW -19 (Privat)

Handy: 0664/2211760

 

Sekretär Peter Röck:

DW-11

Handy: 0676/9747264

 

Diakon Andreas Sturm:

DW -13

Handy: 0664/73751204

 

Pastoralassistent Lorand Veress: DW -20

Handy: 0676/87307192