Laurentiuskonzerte am Bergl

Die Sommerkonzerte am Bergl können 2021 wieder stattfinden und punkten mit einem vielfältigen Programm. Das Kulturreferat der Stadt Imst lädt recht herzlich zum Besuch der Laurentiuskonzerte am Imster Bergl ein. Ein beeindruckend stimmungsvoller Ort für Konzerte im kleinen Rahmen.

Termine:

Do., 8. Juli, 19 Uhr: Kreisler Trio Wien (Kammermusik vom Feinsten) 

Do., 15. Juli, 19 Uhr: Isabel Pfefferkorn und Duo Kollektiv (Gesang, Flöte und Akkordeon loten die Grenzen der Musik aus)

Do., 22. Juli, 19 Uhr: Saxophonquartett Mirum (Saxophonmusik klassisch und zeitgenössisch neu interpretiert

Eintritt je Konzert 17 Euro (Kinder/Jugendliche bis 16 Jahren frei). Karten im Vorverkauf im Rathaus/Stadtamt Imst, Rathausstraße 9 und im Kulturbüro, Stadtplatz 11, Tel. 0664/60698205. Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Covid-Sicherheitsvorschriften und bringen Sie einen 3-G-Nachweis zum Konzert mit.

Monatliche Nachtwallfahrt in Piller

Einladung zur Nachtwallfahrt jeden 30. des Monats von Mai bis Oktober, jeweils um 19:30 Uhr, zum seligen Pfarrer Otto Neururer, in Piller im Gedenken an seine Seligsprechung vor 25 Jahren. 

Heuer gedenken wir nicht nur des seligen Pfarrers Otto Neururer, sondern auch bedeutender Heiliger und Persönlichkeiten unserer Kirche in Tirol 

Wir ersuchen um Einhaltung der aktuellen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. 

Termine Nachtwallfahrt mit Gottesdienst: 

Mi., 30.6.: Bischofsvikar Mag. Jakob Bürgler: „Unser Kirchenpatron, der hl. Petrus Canisius (1521-1597). Sein Leben und seine Bedeutung für unsere Kirche.

Fr., 30.7.: Dekan Mag. Stefan Hainz, Pfarrer in Mals: „Der hl. Pater Josef Freinademetz - Chinamissionar und sein Großonkel.“

Mo., 30.8.: Gedenkmesse an die Seligsprechung von Pfr. Otto Neururer. Anschließend Filmvorführung über seine Seligsprechung 1996 in Rom.

Do., 30.9.: ehem. Seelsorgeamtsleiterin Mag. Elisabeth Rathgeb: „Anna Dengl - Tiroler Missionsschwester, Ordensgründerin und Missionsärztin - ihr Leben und Wirken in Indien.“

 

Locherbodenwallfahrten

Jeden 11. des Monats von Mai bis Oktober. 19:30 Uhr Einstimmung , Rosenkranz und Marienlieder bei der Wallfahrtskapelle. Um 20 Uhr beginnt die Pilgermesse mit musikalischer Umrahmung. 
Die Nachtwallfahrten finden bei jeder Witterung statt. 
Die Pilger werden gebeten, die vorgegebenen Schutz- und Hygienemaßnahmen einzuhalten!

Die Pilgermessen mit Predigt halten:

So., 11.7.: Mag. Peter Rinderer SDB, Direktor des Schülerheimes Fulpmes

Mi., 11.8.: Prälat Mag. German Erd OCist, Abt des Stiftes Stams

Sa., 11.9.: P. Dr. Christian Marthe SJ, Rektor des Jesuitenkollegs Innsbruck

Mo., 11.10.: Bischof MMag. Hermann Glettler, Diözesanbischof von Innsbruck

Kerzen "Totengruft-Muttergottes" und Pietá in der Pfarrkirche

Schöne, hochwertige Öllichter mit dem Motiv der „Totengruft-Muttergottes“ mit Textanhänger sowie "Pieta" sind zum Preis von  5,- bzw. 4,- in der Totengruft bzw. Pfarrkirche erhältlich.

Das Imster Pfarrblatt

für pfarrliche, seelsorgliche und kulturelle Mitteilungen. Der Unkostenbeitrag für 11 Ausgaben im Jahr beträgt € 5,-. Das Pfarrblatt wird von Pfarrmitgliedern im Stadtgebiet gratis zugestellt. Bei Versand zzgl. Porto. Muster nachfolgend!

Pfarrblatt April ´18 (Muster)
PfarrblattApril2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 700.6 KB

Anschrift/Kontakt:

 

Röm.-kath. Pfarr- und Dekanatsamt Imst Pfarrgasse 15

A 6460 Imst

 

Pfarrbüro Amtszeiten:

Montag bis Donnerstag:

8:30 - 11:30h / 13 - 16:30h

Freitag: 8:30 - 11:30 Uhr

 

Telefon: +43 (0)5412 66227 FAX: DW -14 

Email: pfarre.imst@cni.at (Sekretär Peter Röck)

 

Pfarrer Alois Oberhuber:

DW -12 / DW -19 (Privat)

Diakon Andreas Sturm:

DW -13
Sekretär Peter Röck:

DW -11